Projekte hautnah erleben

 

Sehen, wohin die Gelder fließen: Während einer Reise mit Renard Bleu Touareg oder während eines Aufenthalts im Gästehaus Sauvage Noble können Sie einige unserer Projekte besuchen. Vom Hotel Sauvage Noble in der Nähe von Zagora ist es beispielsweise nur ein Katzensprung zur Teppichkooperative in Tissergate. Die Frauen, die dort fast jeden Tag arbeiten, freuen sich über einen Besuch und präsentieren gerne ihre Teppiche, Kissen, Stickereien, Tücher und Topfuntersetzer. Und wer möchte, darf sicherlich auch ein paar Reihen an einem neu entstehenden Teppich weben oder knüpfen - oder kann bei einem Glas Tee in die Atmosphäre der Frauenkooperative eintauchen.

 

Gefällt Ihnen eines der Handwerksstücke, dann freuen sich die Frauen, wenn Sie es als Souvenir mit nach Hause nehmen. Alle Teppiche sind mit fairen Festpreisen versehen, sodass Sie ohne handeln einkaufen können.

 

Die Reise Délices du Sud von Renard Bleu Touareg führt Sie an ganz besondere Orte im Umfeld der Palmenoase des Draa - unter anderem nach Mellal, wo sich mehrere vom Verein unterstützte Familien niedergelassen haben. Die Gastfreundschaft, mit der die dort lebenden Nomadenfamilien Sie empfangen, ist ein unvergessliches Erlebnis.

 

Einige der Brunnen liegen auf der Route der längeren Wüstenwanderungen von Renard Bleu Touareg. Sie dienen nicht nur den in der Region lebenden Nomaden als Wasserquelle, sondern auch den Gästekarawanen. Ganz im Sinne der Philosophie von Azalay e.V. hat Renard Bleu Touareg einen hohen sozialverantwortlichen Anspruch bei der Durchführung der Wandertouren mit Dromedaren. Dafür wurde die Agentur bereits mehrfach ausgezeichnet - mit dem To Do-Preis des Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. sowie mit der EcoTrophea des DRV.

 

Interessiert? Auf den Seiten von Renard Bleu Touareg und dem Gästehaus Le Sauvage Noble erfahren Sie mehr.

Infos zu Renard Bleu Touareg finden Sie auch auf Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Azalay e.V.